Das goldene Händchen des Gerrit L.

Das goldene Händchen des Gerrit L.

Zwote 16.10.2019

Am vergangenen Wochenende begrüßte HUFC II den SV Tonndorf-Lohe zum nächsten Punktspiel in der Kreisklasse 8. Dabei sollte mit einem Sieg eine gute Ausgangslage für das anstehende Topspiel in Stapelfeld gelegt werden.

Zu Beginn des Spiels schweiften die Gedanken vielleicht schon etwas zu sehr in die kommende Woche ab. Ein unsauberer Querpass, ein "Nimm du ihn, ich hab ihn sicher" und schon bedankte sich Tonndorf-Stürmer Florian Adili zur Führung für die Gäste (5. Minute). HUFC, im Vergleich zur Vorwoche mit gleich sieben Veränderungen in der Startelf, brauchte einige Minuten um sich von dem frühen Rückstand zu erholen. Zu allem Überfluss zog sich Mathias Orelt bei seinem ersten Sprint seit seinem Wechsel nach Hamm im vergangenen Sommer direkt eine Zerrung zu und musste nach einer Viertelstunde bereits durch Kevin Wulff ersetzt werden. Eben jener Kevin hatte dann auch die beste Ausgleichschance in der ersten Halbzeit, als er nach schöner Kombination über Manuel Löllski und Frederic Witt den berühmten Schritt zu spät kam.

HUFC II startete druckvoll in die zweite Halbzeit, musste jedoch nach rund einer Stunde den nächsten verletzungsbedingten Ausfall hinnehmen. Tristan Berndt, heute mal wieder als Torwart eingesetzt, prallte unglücklich an der massiven Schulter von Teamkollege Felix Guse ab und konnte nicht weitermachen. Er wurde durch Kultkeeper Philip Thi ersetzt. Fünf Minuten später tätigte Coach Gerrit Lob dann den goldenen Wechsel und brachte Kai Dannehl für Thiemu Ef ins Spiel. 10 Sekunden später nickte Kai mit seinem ersten Ballkontakt eine Freistoßflanke zum 1:1 ein. HUFC drängte nun auf die Führung, aber auch Tonndorf blieb gefährlich und zwang Keeper Thiemt zu einer starken Parade. In der 75. Minute konnte Kai mit einem schönen Schuss aus rund 18 Metern die Zeiger auf Heimsieg stellen. Als er kurz darauf den lupenreinen Hattrick schnürte, brachen auf dem Platz und auch daneben (Pyrotechnik ist kein Verbrechen) alle Dämme. Dennoch wurde es zum Ende noch einmal kurz spannend als erneut Florian Adili eine Unachtsamkeit in der Hammer Rückwärtsbewegung zum 2:3 Anschlusstreffer nutzte. Dabei sollte es aber bleiben und HUFC II konnte einen letztlich verdienten Heimsieg einfahren.

Der Blick richtet sich nun auf den kommenden Freitag wenn HUFC II um 19:30 Uhr zum Spitzenspiel in Stapelfeld antritt. Nachdem VSG Stapelfeld - Fußball zuletzt zweimal in Folge verlor, grüßt die Zwote aktuell von ganz oben. Am Freitag erwarten alle Beteiligten jedoch ein Spiel auf Augenhöhe. Auch deshalb wird im Training weiter hart gearbeitet. Am Montagabend konnte die Kiebitze gleich 22 Spieler von HUFC II auf den Trainingsplatz beobachten. Die Botschaft ist klar: Alle sind heiß auf das Topspiel!

HUFC 2

3 : 2

SV Tonndorf-Lohe

Samstag, 12. Oktober 2019 · 15:00 Uhr

Kreisklasse 8 · 12. Spieltag

Schiedsrichter: Norbert Thielcke

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.