Scheer nicht zu Stoppen!

Scheer nicht zu Stoppen!

3. Herren 24.09.2017

United - Meso (4:1) 8:2

Was für ein Spiel!

Den Zuschauern, wurde wie versprochen ein Richtig Gutes Fussballspiel gezeigt. 

Es ging nach 5 Minuten los aber nicht wie wir es uns Vorgestellt haben. 0:1 hieß es schnell. Der Gästestürmer, war blitzschnell unterwegs und vollstreckte. Meso hatte gleich noch zwei solcher Möglichkeiten direkt nach dem 0:1. Ließ diese aber liegen. United war wohl noch in der Kabine, eine andere Erklärung gibt es wohl nicht.

Man weiß nicht ob der Gast schon innerlich die 3 Punkte für sich verbucht hatte, denn nach der Druckvollen Anfangsphase war nicht mehr viel. Die Antwort kam direkt. 8’ Kellner wird über außen steilgeschickt und legt mustergültig in die Mitte zu Scheer, der keine Mühe hat den Ball im Netzt zappeln zu lassen. Das gleich Muster nun in der 13’. Wenck über außen, Scheer steht da wo ein Stürmer stehen muss! 

Meso, kann man schon sagen war geschockt. Beide Teams spielten guten Fussball, bis zum 16er. Da machten beide Hintermannschaften einen guten Job und ließen nicht viel zu. Kurz vor der Pause, zum bestmöglichen Zeitpunkt hat Hamm nachgelegt. Kellner setzt sich Links gegen zwei Verteidiger durch, spielt den Ball in die Mitte und Scheer macht den Hattrick in der 37’ perfekt. Keine vier Minuten später, erhöht Neuenhagen zum 4:1. Starke Einzelaktion, mit etwas mithilfe vom Gäste Torwart. Der war Haltbar. 

Zur Pause gab es keine Wechsel. Trainer Lobmeier stellte die Truppe in der Halbzeit noch einmal richtig ein! Sich nicht auf dem Ergebnis ausruhen und voll konzentriert weiter zuspielen. Genau das setzte die Mannschaft sofort um! 47’ Scheer und Albrecht mit einer guten Doppelpass Stafette durch die Mitte, wieder ist es Scheer der vollendet. Fünf Minuten später, ja nicht zu glauben. Der Scheer macht die nächste Bude. Wieder über außen, dieses mal über Wenck. Meso zeigte ein Lebenszeichen, 63’ die Gäste mit einer schönen Einzelaktion, zum 6:2. Eine Minute später, Ingo per Abschlag als vorlagen Geber. Der Innenverteidiger verschätzt sich und Springt unter dem Ball durch, Scheer bedankt sich und läuft alleine auf den Torwart zu. Schiebt überlegt ein. Nach dem 7:2 verflachte das Spiel etwas. United musste nicht, Meso wollte, fand aber nicht wirklich ein mittel um noch einmal richtig gefährlich zu werden. Der Schluss Punkt dann in der 75’. Scheer über links mit dem Pass in die Mitte, Timo brauch nur noch den Fuss hin halten. Der Verteidiger kam ihm leider zu vor. Eigentor, wieder war Scheer daran beteiligt. Wahnsinns Typ. 

Man muss festhalten, dass die Mannschaft heute eine Richtig geiles Spiel gemacht hat. Von Ingo der sich öfter Auszeichnen konnte. Die Abwehr die einfach ein super Spiel gemacht hat. Das Mittelfeld und der Sturm. Haben heute alle überzeugt. Denn nur als Team gewinnt und verliert man!

In diesem Sinne - United We Stand!

Hamm United 3

8 : 2

Mesopotamien 2

Sonntag, 24. September 2017 · 10:45 Uhr

9. Spieltag | Kreisklasse B1

Schiedsrichter: Hartmut Landstädt; Zuschauer: 25